Zukunft - natürlich innovativ
Übersicht

Das ChemieNetzwerk zu Besuch bei der GMH Stachow-Metall GmbH

Am Dienstag, den 10. April 2018 hat die GMH Stachow-Metall GmbH die Geschäftsführer, Werks- und Institutsleiter des ChemieNetzwerks Harz eingeladen.

Herr Thompson, Geschäftsführer der GMH Stachow-Metall GmbH, gewährte den Anwesenden einen Einblick in das seit 1988 bestehende Handelsunternehmen. Die GMH Stachow-Metall GmbH ist tätig im Handel mit NE-Metallen und deren Abfällen und Rückständen, mit Erzen und Rohstoffen aller Art sowie deren Aufbereitung, der Übernahme von Kommissions- oder Agenturgeschäften im Bereich des Erz-, Metall- oder Rohstoffhandels, sowie der Beratung hinsichtlich der Bewertung, Beschaffung, Verarbeitung oder des Vertriebs von Metallen.
Mit Know-How und Fachkompetenz hat sich das Unternehmen als internationaler Handelspartner etabliert und ist ein starker Partner für das ChemieNetzwerk Harz.

(v.l.n.r.: Prof. Dirk Gunther Trost (Ostfalia Hochschule), Christian Brieke (Albemarle Germany GmbH), Dr. Reiner Martens (Heubach GmbH), Dr. Joachim Rambke (KÖMMERLING CHEMISCHE FABRIK GmbH), Prof. Dieter Kaufmann (TU Clausthal), Dr. Jörg Aßmann (WiReGo GmbH & Co. KG), Wiebke Bischoff (ChemieNetzwerk Harz), Marc Thompson (GMH Stachow-Metall GmbH), Dr. Carsten Steffin (Synthomer Deutschland GmbH), Ulrich Eberhardt (Chemetall GmbH), Neal-Christian Kind (Oker-Chemie GmbH), Dr. Peter Lobinger (Dr. Peter Lobinger Chemie GmbH))
ChemieNetzwerk Harz
  • ChemieNetzwerk Harz e. V.
  • Klubgartenstraße 5
  • 38640 Goslar