Zukunft - natürlich innovativ
Übersicht

Blitzabend Innovation mit der Lilian Labs GmbH zum Thema Wasseranalytik

Möglichkeiten zur digitalisierten optisch-chemischen Parametermessung und -auswertung

Mit seinem im Frühjahr diesen Jahres in den Vertrieb gegangenen, innovativen System "LILIAN" zur Analyse von Wasser mittels mikrooptischer Technologien hat das Unternehmen Lilian Labs GmbH aus Braunschweig eine sekundenschnelle und digitale Lösung zur Ermittlung von Wasserqualität anhand von bis zu acht Parametern auf den Markt gebracht. Das handliche Messlabor, das das Unternehmen in seiner Produktionsstätte in Braunschweig selbst fertigt, kann über ein oder zwei "SensoSticks" Werte wie den Chlorgehalt oder den pH-Wert von Wasser messen und in Echtzeit an eine eigens entwickelte App sowie eine Computeranwendung senden. Beim Annähern oder Überschreiten von Grenzwerten werden die für die Messung zuständigen Personen zudem automatisch in Kenntnis gesetzt. Der zeitaufwändigere Einsatz von Chemikalien zur händischen Wasseranalyse im Labor entfällt durch den Einsatz des Microlabs vollkommen. Gleichzeitig werden Messfehler sowie Umwelt- und Unfallrisiken vermindert. 

In der kommenden Zeit will die Lilian Labs GmbH das Messspektrum ihrer SensoSticks um weitere Parameter ergänzen, sodass ein Einsatz der Geräte beispielsweise in der Chemiebranche zur Gefahrstoffanalyse in Wasser denkbar wäre. Aus diesem Grund trafen sich am 08.10.2020 Mitglieder des ChemieNetzwerks Harz mit Dr. Daniel Zaremba von Lilian Labs, um über mögliche Einsatzweisen des LILIAN sowie die zu messenden chemischen Stoffe zu sprechen. In einem angeregten Dialog diskutierten die Teilnehmenden über konkrete Anwendungsbeispiele und gaben so einen ersten Impuls für eine zukünftige Entwicklung und innovative Zusammenarbeit im Bereich Wasseranalytik.

Das Lilian-Messgerät ist handlich und überall mobil einsetzbar.
ChemieNetzwerk Harz
  • ChemieNetzwerk Harz e. V.
  • Klubgartenstraße 5
  • 38640 Goslar