Zukunft - natürlich innovativ
Übersicht

Spannende Gefahrstofffortbildung bringt Ärzte und Unternehmen zusammen

38 Teilnehmer treffen sich bei Gastgeber Albemarle Germany GmbH für Fortbildung

Interessierte und Vortragende aus Praxen, Kliniken, Rettungsstationen, Institutionen und von Mitgliedsunternehmen des ChemieNetzwerks Harz kamen am Mittwoch, den 22.05.19, im Chemiepark Langelsheim für eine Fortbildung der Ärzte, Notärzte und des Arbeitssicherheitspersonals der Region zusammen. Insgesamt 38 Personen waren der Einladung von ChemieNetzwerk Harz, AMed GS und Albemarle Germany GmbH gefolgt. Dr. Carsten Steffin, 1. Vorsitzende des Netzwerks und Werkleiter der ansässigen Synthomer Deutschland GmbH, leitete mit einer Vorstellung der am Standort vertretenen Unternehmen in den Abend ein. Die Vortragenden Dr. Knut Bachmann (AMed GS), Dr. Nicco Krezdorn (Verbrennungszentrum der MHH) und Michael Mues (RG BCI) informierten in spannenden Präsentationen anschaulich über in Unternehmen der Region häufig verwendete Gefahrtstoffe, die spezielle Behandlung von Brand- und Chemikalienverletzten und anschließende Reha- und Kriseninterventionsmaßnahmen. Nach einer kurzen Pause nahmen viele Teilnehmer die Möglichkeit wahr, bei einer Führung von Gastgeber und Chemieparkbetreiber Albemarle Germany GmbH die innovative Energieversorgungsanlage sowie das Kesselhaus des Standorts zu besichtigen. Das ChemieNetzwerk bedankt sich bei allen Teilnehmern und Vortragenden sowie dem Gastgeber für einen tollen Fortbildungsabend.

Dr. Knut Bachmann informiert die Anwesenden über Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Kontaminierung mit Gefahrstoffen wie Arsen und Flusssäure.
ChemieNetzwerk Harz
  • ChemieNetzwerk Harz e. V.
  • Klubgartenstraße 5
  • 38640 Goslar